Über uns

Die Wurzeln unserer Lymphdrainage Schule gehen zurück bis zur Mitte der achtziger Jahre. In dieser Zeit hat die Leitung der Schule das lymphologische Rüstzeug erlernt in der von Dr. Asdonk gegründeten Feldbergklinik in St. Blasien und Falkau, der ersten lymphologischen Klinik weltweit, und in der der Klinik angeschlossenen Asdonk Schule in Falkau.

Die Verbundenheit mit der Manuellen Lymphdrainage und der Lymphologie gründet auf dem Erleben, betroffenen Menschen helfen zu können, die in dieser Nische der Medizin bislang wenig Unterstützung erfahren hatten. Aus dieser Begeisterung für das Fach lebte das Engagement auch während der Lehr- und Wanderjahre der internistischen und hausärztlichen Weiterbildung weiter durch die Lehrtätigkeit an Lymphdrainage Schulen. Die spätere Aufbautätigkeit in der ersten lymphologischen Klinik in Ostdeutschland im Land Brandenburg führte zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Verband für Physikalische Therapie Berlin-Brandenburg e. V. in Hoppegarten bei Berlin.

Als Ende der neunziger Jahre in der Mitte Deutschlands eine neue lymphologische Fachklinik gegründet wurde, ergab sich die Gelegenheit, in Assoziation mit dieser Klinik und der angeschlossenen Praxis für Lymphangiologie und Gefäßerkrankungen 1999 eine eigene Lymphdrainage Schule anzuschließen, um den künftigen Lymphdrainage- und Ödemtherapeuten das gesamte Spektrum der Patienten mit Ödemerkrankungen vorstellen zu können.  Es entstand das Ödemzentrum Bad Berleburg.